Julia Barth gewinnt Bronze bei JEM

Nachdem Julia mit dem ersten Tag der Junioren-Europameisterschaft bereits einen souveränen Start hinlegte, so legte sie am darauffolgenden Tag im Finale über 1500m Freistil noch eins drauf.

Mit einer Zeit von 16:33,87 Minuten schwamm sie die mit Abstand schnellste Zeit ihres Lebens – ihre bisherige persönliche Bestzeit steigerte Barth um ganze sieben Sekunden und landete auch klar vor der viertplatzierten Französin Valetine Leclercq (16:39,20).

Herzlichen Glückwunsch liebe Julia!