Gold inklusive Weltrekord für Taliso Engel bei den Paralympischen Spielen

Der heutige Tag ließ die Schwimmer, Trainer und Eltern am Landesstützpunkt Schwimmen in Nürnberg jubeln, denn heute erkämpfte sich einer von ihnen – Taliso Engel – die Goldmedaille über 100m Brust bei den Paralympics.

Taliso galt bereits vor dem Vorlauf als großer Favorit über die 100m Brust Distanz. Schließlich ist der Nürnberger Weltmeister und Europameister auf genau dieser Strecke.

Im Vorlauf lieferte Taliso bereits die erste Kampfansage. Er ließ seine Konkurrenten mehr als zwei Körperlängen hinter sich und schlug mit 1:03.52 Minuten als Schnellster in seinem Lauf an. Doch damit nicht genug. Mit seiner Vorlauf-Zeit bricht Taliso den seit 2013 bestehenden Weltrekord!!!

Im Finale zeigte Taliso den gleichen Kampfgeist wie zuvor im Vorlauf. Er lag nach dem Start auf einer guten Position und arbeitete sich Meter für Meter weiter nach vorne. Bei 50m wendete er als Erster mit 29.62 Sekunden. Doch noch hatte er die Goldmedaille nicht sicher in der Tasche, denn der Amerikaner David Henry Abrahams lag nach dem Tauchzug nahezu gleichauf. Bis zur 75m Markierung hatte sich Taliso allerdings einen kleinen Vorsprung erarbeiten können, den er bis zum Schluss erfolgreich verteidigte. Taliso Engel erkämpfte sich mit seiner Endlauf-Zeit (1:02.97 Minuten) seine erste Goldmedaille bei den Paralympischen Spielen. Zudem bricht er seinen erst aufgestellten Weltrekord und verbessert diesen um eine halbe Sekunde! 

Es war ein wirklich sehr nervenreibendes und spannendes Rennen! Wir haben alle mitgefiebert und kräftig die Daumen gedrückt. Wir sind sehr stolz darauf, dass du Teil des Nürnberger Stützpunktes bist und gratulieren dir ganz herzlich zu deiner Medaille und zu deinem Weltrekord. Ebenfalls gratulieren wir Taliso’s Trainer Jochen Stetina!

Morgen können wir Josia Topf um 03:50 Uhr live sehen. Er wird hier über die 50m Freistil-Distanz an den Start gehen. Wir wünschen dir viel Erfolg Josia!