dsc00981

Medaillenjagd beim Clubvergleich in Donauwörth

Am 23. Juni 2019 machten sich siebzehn unserer Kaderathleten, betreut von Jill Becker, Anke Gierer und Dominique Freisleben, auf den Weg nach Donauwörth, wo der Clubvergleichswettkampf um den Wanderpokal der Stadt Donauwörth stattfand. 
 
Teilgenommen haben im Jahr 2019: 
Alina Baievych, Pia Braun, Annika Dewdney, Ilayla Hayirli, Lia Puzicha, Aranka Schwager, Laeticia Trotabas.
Noah Emmerlich-Mace, Anton Grießinger, Peter Grießinger, Emil Jeske, Justus Lemle, Fabian Most, Jakub Schwager, Veit-Josef Seidel, Jonas Seling und Mark Sukhov.
 
Dadurch, dass die Bedingungen, wie im letzten Jahr optimal waren, 26 Grad und strahlend, blauer Himmel, konnten die Kadersportler und Kadersportlerinnen ein hervorragendes Ergebnis abliefern. 
 
Insgesamt erkämpften sich die jungen Nachwuchstalente 35 x Gold, 16 x Silber und 11 x Bronze, in den Einzelwertungen der Jahrgänge 2007 – 2010. Hinzu kommen die Staffelmedaillen: 3 x Gold, 1x Silber und 1 x Bronze. Jedoch haben die mittelfränkischen Kaderathleten nicht nur Medaillen und viele persönliche Bestzeiten erzielen können, sie ergatterten auch zahlreiche punktbeste Leistungen: 
 

 

Pia BraunJg.1050BPlatz 1Annika DewdneyJg.08200FPlatz 1
Alina BaievychJg.09200RPlatz 1Ilayla HayirliJg.09100FPlatz 2

 

Emil JeskeJg.1050FPlatz 1Justus LemleJg.08200BPlatz 3
Mark SukhovJg.10200FPlatz 2Jakub SchwagerJg.07100FPlatz 1
Noah Emmerlich-MaceJg.09100FPlatz 2    

 
 
Auch in der Mannschaftswertung landeten die Kaderathleten dieses Mal auf dem Podest. Mit knapp 100 Punkten Rückstand auf den ersten Platz, erreichten sie mit insgesamt 809 Punkten den 3. Platz und rundeten somit das herausragende Ergebnis des Wettkampfes ab. Allen Sportlerinnen und Sportlern Gratulation zu den gezeigten Leistungen, aber auch zu der geschlossenen Mannschaftsleistung.
Abschließend gilt noch der Dank an alle Eltern, die an diesem Tag für den Bezirk Mittelfranken, als Kampfrichter am Becken standen.

D. Freisleben